2018/2017


28.10.2018

 

Neues Video online! Viel Spaß beim anschauen.


3.10.2018

 

Heute in der Winnender Zeitung!

Vielen Dank an die Redaktion.


10.09.2018

 

Finale Hockenheim

Rennen 1: Platz 3

 

Rennen 2: Sturz

 

Leider war das Rennen für mich schon in der dritten Runde vorbei. Der Start ins Rennen war deutlich besser wie im ersten Rennen. Ich konnte meine Position behalten und war vorne mit dabei. Ich habe mich sehr gut auf dem Bike gefühlt und wusste, dass im Rennen einiges möglich ist.

 

Im Kampf um den zweiten Platz ging es sehr eng zu. Da mein Vordermann mich einbremste, versuchte ich mit viel Schwung auf die Start-und Zielgerade zu kommen um Ihn am Ende auszubremsen. Plötzlich nahm er in der Kurve das Gas raus und ich konnte nicht mehr ausweichen, was mir natürlich für Balint sehr leid tut. Wir sind beide zu Boden gegangen und ich wurde anschließend noch zweimal stark vom Bike getroffen.

 

Das Rennen wurde sofort abgebrochen und ich kam direkt ins Medical Center. Nach dem anschließenden Röntgen im Krankenhaus in Schwetzingen, dann die Entwarnung. Starke Prellungen am ganzen Körper.

 

Mir geht es schon besser. Aber mein Opa mit 80 Jahren läuft im Moment noch besser als ich.

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken die mich in dieser Saison unterstützt haben.

 

Danke für alles.

 

Wie es nächstes Jahr weitergeht entscheidet sich in den nächsten Wochen. Es gibt verschiedene Optionen.

 

Bis bald Euer Timmy #23


10.09.2018

 

2x Platz 4 in Assen

Hier mein Kurzer Bericht zu den Rennen in Assen vom vergangenen Wochenende!

 

Am Freitag standen neben den zwei verregneten freien Trainings auch das erste Qualifying an. Wir hatten Glück, dass bis dahin die Strecke abtrocknete. Leider habe ich keinen Rhythmus gefunden und hatte zudem mit dem Fahrwerk und der Übersetzung zu kämpfen. Am Ende lag ich auf einem enttäuschenden 13. Startplatz.

 

Am Samstagmorgen ging es dann ins zweite Qualifying. Ich steigerte mich Runde für Runde und lag nach 20 Minuten auf dem 4. Platz. Eine gute Ausgangsposition fürs Rennen.

 

Rennen 1:

Beim Start konnte ich eine Position gewinnen und bog als 3. in die erste Kurve ein. Zusammen mit Maximilian, Leon und Balint konnten wir uns vom Feld absetzen und hielten uns gegenseitig ein bisschen auf. Ich konnte den ersten 3 gut folgen, musste aber dann ab der 5. Runde wegen stark abbauendem Grip abreißen lassen. Somit Platz 4 im ersten Rennen.

 

Rennen 2:

Wie auch im ersten Rennen war ich anfangs gut bei der Musik dabei. Ich konnte aber den Speed der Führungsgruppe nicht mitgehen und hatte über 9 Runden lang ein einsames Rennen bis #5 Marc Ruber mich 2 Runden vor Schluss überholte. Ich wusste gleich, dass ich den Angriff in der letzten Runde vor der Schikane auf Start und Ziel setzen werde. Aus dem Windschatten heraus konnte ich mich daneben setzen und den 4. Platz mit 0.07 Sekunden Vorsprung für mich entscheiden.

 

➡Mit dem Wochenende und den Ergebnissen war ich nicht wirklich zufrieden. Ich habe das Beste aus der Situation gemacht und wichtige Punkte gesammelt.

 

Jetzt freue ich mich schon auf das Saisonfinale auf dem Hockenheimring vom 28.09.18 bis 30.09.18. Auf der Heimstrecke werde ich alles setzten um aufs Podium zu klettern.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn einige vorbei kommen und mir die Daumen drücken.

 

Danke an alle Helfer und Sponsoren für die Unterstützung!

 

Bis bald

 

Euer Timmy #23


07.09.2018

 

Trailer von Schleiz online


27.08.2018

Podium am Lausitzring

Vergangenes Wochenende startete ich im Rahmen der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Lausitzring in Brandenburg. Am Freitag standen zwei freie Trainings an, die ich mit der dritten Position beendete. Am Abend stand das erste Qualifying an, wo ich auf die 4. Position rutschte. Mit neuen Reifen versuchte ich am Samstagmorgen im zweiten Zeittraining, mich nochmals zu verbessern, leider streikte aber die über 200PS starke Suzuki GSX-R 1000 mit einem technischen Problem. Somit musste ich von Startplatz 4 ins erste Rennen am Samstagnachmittag. Der erste Lauf des Suzuki GSX-R1000 Cups in dem seriennahe, identische Motorräder zum Einsatz kommen fand bei windigen und bewölkten Wetter statt. Für mich war bereits in der Einführungsrunde Schluss. Die Suzuki ging aus und sprang nicht wieder an. 0 Punkte und eine große Entäuschung waren das Ergebnis nach dem ersten Rennen. Am Rennsonntag sollte im zweiten Rennen um 16:25 Uhr alles besser werden. Die Renndistanz betrug 12 Runden und das Wetter war ideal. Mit einem perfekten Start reihte ich mich als zweiter in der ersten Kurve ein. Das Rennen wurde zu einem Dreikampf mit Maximilian Weihe und Leon Langstädler. Am Ende konnte ich die zweitschnellste Zeit im gesamten Fahrerfeld fahren und kam als dritter über die Ziellinie. Der zweite Podestplatz in dieser Saison. In zwei Wochen geht es im niederländischen Assen mit den nächsten zwei Cup Läufen weiter.

 

Danke an alle die am Wochenende mitgefiebert und mich unterstützt haben!

 

Bis bald

 

Euer Timmy #23

 


10.07.2018

Sturz in Schleiz

Das Wochenende am Schleizer Dreieck startete gut. Ich konnte mich Turn für Turn zeitentechnisch verbessern und stand am Ende des Qualifyings auf dem 2 Startplatz mit einer 1.29,9min. Für das Rennen wählten wir wegen den hohen Asphalttemperaturen eine andere Reifenmischung. Der Start war wie immer top und ich konnte gleich eine gute Pace gehen. In den ersten Runden waren 29 Zeiten drin, trotz einem sehr rutschenden Hinterrad. In der 8 Runde bin ich dann leider übers Hinterrad bei der Anfahrt Richtung Buchhübel abgeflogen. Ich musste mich erst kurz sammeln und hab es nicht verstanden wie es passiert ist. Das Bike hat richtig was abbekommen. Beide Felgen kaputt,... Mit viel Manpower haben die Jungs das Bike nach einigen Stunden wieder 1a hinbekommen.

 

Feedback zum 2. Rennen auf dem Schleizer Dreieck

 

Nach dem Sturz am Samstag konnten meine Mechaniker das Bike wieder aufbauen. Da wir das Rennen schon um 9:40 Uhr hatten wählte ich die 2er Mischung. Der Start war wieder top und ich habe keinen Platz verloren. Ich hatte auf jeden Fall am Hinterrad ein besseres Gefühl wie am Vortag. Trotzdem war das Vertrauen nicht zu 100% da. Bis zur letzten Runde kämpfte ich um den Podestplatz. Ich habe keine Möglichkeit gehabt die Fahrer vor mir zu attackieren. Nach 14 Runden kam ich als 4. ins Ziel mit 1 Sekunde Rückstand auf den 2. Platz. In der letzten Runde konnte ich noch meine schnellste Zeit vom Rennen fahren.

Glücklich bin ich mit dem Wochenende nicht. Auch wenn die Rundenzeiten gepasst haben und ich 1.29,7 Minuten fahren konnte.

Am Sonntag kamen dann extra noch Matze und Trung, die mich an diesem Tag filmtechnisch begleitet haben und ein fetten Film daraus machen werden. Danke an BumiBros.

In vier Wochen geht es am Lausitzring weiter. Jetzt ist erst mal Urlaub angesagt 

 

Danke an alle Helfer und Freunde, die mich am Wochenende unterstützt haben und natürlich meinen Sponsoren.

 

Bis bald

 

Euer Timmy #23

 


Podium in Zolder

10.07.2018

Das erste Podium in der Saison 2018 im Suzuki GSX-R1000 Cup. 

 

Danke an alle, die mich am Wochenende unterstützt haben. Mama und Papa, sowie Thomas haben wieder einiges geleistet. Gerhard Günther hat mir wieder ein super Fahrwerk gezaubert und Chris hat mich in den Pausen ordentlich durch massiert.

In 3 Wochen geht es am Schleizer Dreieck wieder weiter. Jetzt heißt es erst mal die letzten Prüfungen für mein Studium gut zu meistern.

 

 

Bis bald

 

Timmy #23


24.06.2018

3. Lauf des RL-Cups auf dem Nürburging

Zum zweiten Mal in diesem Jahr startete ich neben Volker Kreuzer für das VVS-Endurance Racing Team beim RL-Cup. Dieses Mal waren es keine 800 Meilen, sondern ein 6 Stunden Rennen. Ich konnte sehr viel fahren und habe versucht mich auf mein Fahrstil zu konzentrieren.

Am Ende konnte ich 2.04er Zeiten fahren, worüber ich echt happy bin. Wieder konnte ich mich um gut eine Sekunde verbessern.

 

Danke an Teamchef Vice Zloic für das Vertrauen und die Trainingsmöglichkeit.

 

Bis bald

 

Timmy #23


13.05.2018

Training in Most mit dem Kälte-Klima-Sachsen Racing Team

Gemeinsam mit Freunden und meinem Hauptsponsor, nutzte ich die Gelegenheit und trainierte über das Wochenende in Most. Leider habe ich das ganze Wochenende nicht so ein super Gefühl zum Hinterreifen bekommen. Aus jeder Kurve raus war ich am rutschen und pumpen.

 

Trotzdem hatten wir eine super Zeit und es hat jede Menge Spaß gemacht.

 

Euch noch eine schöne Woche und bis bald

 

Timmy #23


05.05.2018

800 Meilen Rennen mit dem VVS-Racing Team auf dem Nürburgring

Für uns ging es am Samstag ziemlich tuburlend zu, da wir kurz vor dem Zeittraining unsere neue Gabel verbaut hatten und die Gabel-Einstellung nicht 100% passte! Für uns, Volki, Seba und mir ging es direkt zum Training und konnten mit der neuen Gabel absolut kein Gefühl zum Vorderrad finden und lieferten dann nur den 42. Startplatz. Bernie konnte uns trotzallem durch seine langjährige Schrauber-Erfahrung ein tolles einsatzfähiges Motorrad mit Hilfe vom Philip und Felix zum Rennen am Abend zaubern. Schließlich genossen wir den Abend bei Pinocchio mit einem richtig leckeren Essen, das hatten wir uns verdient.
Am Rennsonntag ging es dann wie immer im Le Mans Start auf Position 42 los. Durch den kleinen Tank mussten wir öfters in die Box fahren, aber die Aufhohljagd ging weiter. Mit jedem Turn kam ein besseres Gefühl ins Motorrad und das hat sich an den Zeiten gezeigt. Trotz eindrehendem Vorderrad konnte ich 2,05er Zeiten fahren.  Auch die Boxenwechsel laufen schnell und stabil dank Toni, Felix, Philip und Bernie ab! Das Rennen konnten wir dann letzt endlich auf Platz 5 in Klasse 4 beenden. Für das nächste Rennen sind wir noch besser vorbereitet und starten den Kampf an die Spitze.


An dieser Stelle auch noch mal einen herzlichen Dank an die Boxen Crew für ihren vollen Einsatz und Zusammenspiel, trotz kurzer Einlernphase.

 

Bis bald

 

Timmy #23


05.04.2018

Bericht vom Wochenende aus Oschersleben ist online!


03.04.2018

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Heute habe ich die Verkleidungen von meinem Freund Petr Blaha und Sponsor Blaha Racingparts erhalten. Jetzt geht es ans Anpassen und verbohren der Verkleidungen. Danach gehen die Verkleidungen direkt zum lackieren. Ebenso kommen noch einige Teile wie Kühlerschutzgitter und Lenkerstummel. Jetzt haben wir noch 2 Wochen Zeit um das Bike perfekt für den Auftakt vorzubereiten. Ich würde sagen, Oschersleben kann kommen.

 

Über den Aufbau des Bikes halte ich Euch natürlich auf dem Laufenden.

 

 

Liebe Grüße

 

Timmy #23


20.03.2018

Spanien Test

Kurzes Feedback zum Test aus Spanien. Nachdem wir das Fahrwerk bei Zupin Moto-Sport GmbH zu einem frischen Service hatten, ging es für meinen Vater und mich nach Spanien. Geplant waren 3 Tage Aragon und 2 Tage Barcelona. Leider konnten wir aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse nur in Aragon starten. Auch dort waren die Wetterverhältnisse nicht so prickelnd. Trotzdem konnten wir einiges am Motorrad ausprobieren und sind am Ende mit einem guten Gefühl nach Hause gereist.

 

 

Timmy #23


13.03.2018

Zu Besuch bei Zupin Moto-Sport GmbH

Heute war mein Dad und ich zu Besuch bei ZUPIN Moto-Sport GmbH in Traunreut. Wir haben das Fahrwerk meiner Suzuki GSX-R1000 komplett überholen lassen. Ich habe den Jungs dabei über die Schultern schauen können und dabei viel gelernt. Es war super interessant. Danke an Johann Johansson und dem gesamten Team.

 

Morgen Abend geht es ins 1560 km entfernte Aragon nach Spanien. Dort werde ich 3 Tage die neuen Reifen testen, sowie einige andere Punkte. Anschließend geht es weiter nach Barcelona. Dort warten 2 weitere Testtage auf mich.

 

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

 

Bis bald

 

Timmy #23


31.12.2017


24.12.2017

 

Ich wünsche allen Freunden, Bekannten, Verwandten und Sponsoren frohe Weihnachten und schöne Feiertage.
Genießt die freien Tage und erholt Euch gut.


11.10.2017

 

Bericht in der Winnender Zeitung vom 11.10.2017 über das Suzuki GSX-R 1000 Cup Finale in Hockenheim.

Danke an die Sportredaktion für die Veröffentlichung und Cojones Pictures für das geile Bildmaterial.


09.10.2017

 

5. und 4. Platz beim Saisonfinale in Hockenheim!

Leider hat es beim Finale auf dem Hockenheimring nicht für ein Podestplatz gereicht. Trotzdem konnte ich im zweiten Rennen die absolut schnellste Rennrunde drehen. Der vollständige Bericht könnt Ihr in der Rubrik Berichte nachlesen.

 

Danke an alle Helfer, Unterstützer, Freunde, Bekannte und meiner Familie fürs Daumendrücken und für die fantastische Unterstützung.

 

Bis bald

 

Euer Timmy #23


05.09.2017

 

Bericht von Oschersleben ist online!

Bericht vom Wochenende ist online!!!

 

Viel Spaß beim Lesen.

 

Timmy #23


15.08.2017

 

Kein gutes Wochenende in Assen!

Das Wochenende im niederländischen Assen verlief nicht nach Plan. Was genau vorgefallen ist und wie ich in beiden Rennen abgeschnitten habe, könnt Ihr unter der Rubrik Berichte nachlesen.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei.

 

Timmy #23


8.08.2017

 

NO LIMITS NUTRITION neuer Sponsor!

No Limits Nutrition GmbH neuer Sponsor!💪

 

Gestern war ich zu Besuch bei NO LIMITS NUTRITION GmbH in Ulm. Erst mal ein fettes Dankeschön an Adis Bajrovic für die Unterstützung in meiner aktuellen Saison im Suzuki GSX-R1000 Cup.

 

Ich war über die riesen Auswahl an Fitnessprodukten im Laden echt überrascht🙈. Dazu eine super Beratung. Seit kurzem ist auch der Online-Shop (http://no-limits.shop) online. Dort könnt Ihr Euch jetzt gerade 10% Rabatt sichern🙌🙌.

 

Die junge Crew rund um NO LIMITS NUTRITION GmbH ist ein sehr erfolgreiches junges Team mit einigen Erfolgen in verschieden Bodybuilding Klassen💪👍.

 

Ich bin mega happy ein Teil des Teams zu sein und freue mich auf eine super Zusammenarbeit


4.08.2017

 

Heute in der Winnender Zeitung


2.08.2017

 

Erneuter Podestplatz in Schleiz!


13.07.2017

 

Gestern morgen in der Winnender Zeitung


11.07.2017

 

SIEG im Suzuki GSX-R1000 Cup Zolder (6.-9.07.2017)

Bereits im 4. Rennen der noch jungen Saison konnte ich mein erstes Rennen im Suzuki GSX-R1000 Cup gewinnen. Der Bericht aus Zolder ist nun online. Wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

 

Timmy #23


16.05.2017

 

1. und 2. Lauf Suzuki GSX-R1000 Cup Nürburgring (12.-14.05.2017)

Das erste Rennwochenende ist Geschichte. Wie es lief und welche Plätze ich eingefahren habe könnt Ihr unter dem Punkt Berichte lesen.

Viel Spaß dabei und eine schöne Woche wünscht

 

Timmy #23


08.05.2017

 

Herzlich Willkommen "VZ Bau GmbH"

Kurz vor dem ersten Rennen am Nürburgring (12-14.05.2017) kann ich Euch heute einen weiteren neuen Sponsor vorstellen.

Die VZ-Bau GmbH aus Mannheim wird mich in diesem Jahr im Suzuki GSX-R1000 Cup unterstützen.

Ein riesen Dankeschön geht an Vice Zloic mit dem ich gemeinsam 2015 im RL-Cup schon mehrere Podestplätze in der 600ccm Klasse einfahren konnte.
Er ist selbst ein verrückter Rennfahrer und wartet nur bis er das OK von seiner Frau für die neue Suzuki GSX-R1000 bekommt. Naja Hochzeit geht halt nun mal vor.
Wir haben jetzt noch einiges zu tun, was das Bike angeht. Am Donnerstag geht es ja schon an den Nürburgring

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

 

Timmy #23


03.05.2017

 

Mein neues Arbeitsgerät ist eingetroffen!

Danke an Alois Stein und sein gesamtes Team von "Motorrad Stein" (www.motorrad-stein.de) für mein neues Arbeitsgerät für die Saison 2017, welches ich im Suzuki GSX-R1000 Cup sowie bei 2 Gaststarts in der IDM Superbike einsetze. Am Donnerstag geht es bereits zu den ersten zwei Suzuki GSX-R1000 Cup Läufe an den Nürburgring. Dort fahren wir im Rahmen der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft.


17.03.2017

 

Neuer Hauptsponsor!

Endlich kann ich Euch meinen neuen Hauptsponsor vorstellen. Vertrag wurde unterzeichnet und alles ist unter Dach und Fach.

Danke an Peter Otto von der Kälte-Klima-Sachsen GmbH ( www.kaelte-klima-sachsen.de) aus Wermsdorf für die grandiose Unterstützung in der kommenden Saison. Peter liebt genau so den Rennsport wie ich und wird in diesem Jahr mit der neuen Suzuki GSX-R 1000 in der FR-CHALLENGE an den Start gehen. Ich drücke ihm jetzt schon die Daumen für eine erfolgreiche und sturzfreie Saison!

Wünsche Euch allen noch ein schönes Wochenende.

 

Timmy #23


14.03.2017

 

Herzlich Willkommen "Club Zeitlos"

Ich darf einen weiteren Sponsor begrüßen, der mich in der kommenden Saison im Suzuki GSX-R 1000 Cup unterstützt.

Herzlich Willkommen "Club Zeitlos" aus Winnenden.

Für die meisten Jugendlichen im Rems-Murr Kreis ist die Location "Club Zeitlos" in Winnenden und Fellbach ein fester Treffpunkt.

Hier gibt es neben leckeren Cocktails auch ein riesen Shisha Angebot. Wochenends legen dann Dj's auf wie der bekannte Dj "Kon Air" und bringen die Shisha Bar ordentlich in Stimmung.

 

Ich freue mich jedes Mal auf die super Atmosphäre und natürlich auf meine ganze Freunde.

 

Danke für die Unterstützung Kerim Yildiz und Andreea Calin!

 

Timmy #23


28.02.2017

 

"Race your mind - level your mental limits"

Heute möchte ich Euch einen weiteren Partner/Sponsor vorstellen. Sandra Mihailović von "Race your mind - level your mental limits" unterstützt mich in der neuen Saison.

Sandra wird bei jedem Rennen dabei sein und mich mental auf die Rennen und die Wochenenden vorbereiten und trainieren. Mentaltraining ist in unserem Sport sehr wichtig und hilfreich. Alles um sich herum vergessen und nur auf das Rennen fixieren. Schnelle Rundenzeiten auch im Qualifying und nicht nur im Rennen drehen. Das sind ein paar kleine Punkte an denen wir arbeiten werden. Bis zum ersten Rennen werden wir uns jede dritte Woche treffen und daran arbeiten um gleich beim ersten Rennen vorne mitmischen zu können.

Vielen Dank an Sandra Mihailović für die Unterstützung und das gemeinsame Projekt. Wir werden eine super Zeit zusammen haben.

Euch noch einen schönen Fasching und bis bald.

 

Euer Timmy #23


17.02.2017

 

Heute in der Winnender Zeitung


13.02.2017

 

ADAC Meisterehrung 2016

Am Samstag stand die nächste Ehrung der Saison 2016 an. Diesmal nicht in Frankfurt sondern in der Kongresshalle in Böblingen. Hier fand die alljährliche Meisterehrung des ADAC Württemberg statt. Ich habe mich riesig über die schöne Veranstaltung gefreut und natürlich über die zwei Pokale.

 

Timmy #23


16.01.2017

 

DMSB SIEGERMATINEE 2016

Hier bei der Pokalübergabe mit meinem guten Freund Tim Holtz

Letzten Samstag war in Frankfurt die Siegermatinee des Deutschen Motorsportbundes. Hier konnte ich meinen ersten offiziellen Titel mit einem schönen Glas-Pokal entgegennehmen.

 

2016 Meister im DLC (Deutscher Langstrecken Cup) in der Klasse 2 bis 750ccm Klasse.

 

Vielen Dank an meine Familie, Sponsoren und Freunden die mich bei meinem Hobby tatkräftig unterstützen und immer für mich da sind.

Ich hoffe, dass ich Euch bald mitteilen kann wo die Reise für mich in diesem Jahr hingeht. Jetzt stehen erst mal wichtige Klausuren bevor es wieder zu den nächsten 2 Tests ins warme Spanien geht.

 

Bis bald Euer

 

Timmy #23